Kaiflex railLSLT (R1 HL2)
Passiver Brandschutz bei gleichzeitiger Halogenfreiheit und Raucharmut

Produkteigenschaften
Dämmstoffe im Inneren von Standardwaggons ohne Tunneldurchfahrt müssen höchsten Anforderungen sowohl bei der Wärme- und Kältedämmung als auch bei dem Korrosions- und Schallschutz erfüllen.

Kaiflex railLSLT (low smoke, low toxity) ist ein wahrer Alleskönner in Punkto technischer Isolierung: Neben der thermischen Dämmung von Heiz- und Lüftungsanlagen bietet der passiv brandschützende, halogenfreie Elastomer ebenfalls eine akustische Dämmung von Boden, Wand und Decke. Zudem verhindert der flexible Dämmstoff die Kondenswasserbildung im Bodenbereich und ist geeignet für eine großflächige Dämmung zwischen den Schalen der Außenwand.

Kaimann leistet mit Kaiflex railLSLT einen aktiven Beitrag zur Personensicherheit im Brandfall: Der entstehende Rauch fällt nicht nur quantitativ wesentlich geringer aus als bei klassischen elastomeren Dämmstoffen, dank des tendenziell eher weißen Rauches können Notausgänge besser erkannt werden.
  • Hervorragende thermische Werte minimieren Energieverluste
  • Clor-, Brom- und PVC-frei
  • Geringe Rauchgastoxizität
  • Entspricht der Brandschutznorm
Hervorragende thermische Werte minimieren Energieverluste
Kaiflex besitzt eine niedrige Wärmeleitfähigkeit, wodurch der Energieverlust minimiert wird. Dies macht Kaiflex somit zu einem hervorragenden Dämmstoff.
Clor-, Brom- und PVC-frei
Chlor, Brom und PVC sind Chemikalien, die Korrosion beschleunigen können und giftigen Rauch bilden. Kaiflex ist in Ausführungen erhältlich, die frei von Chlor, Brom- und PVC sind.
Geringe Rauchgastoxizität
Rauchgastoxizität ist bei Dämmungen die im Offshore-Bereich oder in einem sensiblen Umfeld eingesetzt werden, ein wichtiger Faktor. Kaiflex ist in halogenfreien Qualitäten mit niedrigster Rauchgastoxizität erhältlich.
Entspricht der Brandschutznorm
Kaiflex Rail-Produkte erfüllen die europäische Brandschutznorm EN 45545 für Schienenfahrzeuge. Kaiflex railCLAD und rail LSLT entsprechen den höchsten Anforderungen des NFPA 130 Standards.