Kaimann - Insulation Solutions for Ground Source Hest Pump Applications

​​​​​​​​Erdwärmepumpen
Kaiflex schützt die Rohre von Erdwärmepumpen

 

 

​Anwendungsbereiche​ für​ Kaimann Produkte

 

 

Kaiflex schützt die Rohre von Erdwärmepumpen​

​​

Erdwärmepumpen, die zunehmend in Verbindung mit Fußbodenheizungen verwendet werden, befördern ein frostresistentes Kältemittel durch eine Rohrschleife, die im Freien vergraben ist. Das Kältemittel strömt durch die Rohrschleife und nimmt die Wärme aus dem umliegenden Boden auf. Obwohl die Temperaturveränderung verschwindend gering ist, kann sie durch das GSHP-System aufgenommen werden. Dieses geschieht, indem das Kältemittel mechanisch verändert wird, um die Umwandlungswärme aufzufangen und wieder abzugeben. Die im Freien vergrabene Rohrschleife muss die Wärme aufnehmen und sollte nicht isoliert werden. An den Stellen jedoch, an denen Vor- und Rückfluss nah beieinander liegen oder an denen sich das Rohr an der Erdoberfläche befindet, sollte eine Dämmung eingesetzt werden, um eine maximale Systemeffizienz zu erlangen. Der Dämmstoff unter der Erdoberfläche muss dem Feuchtigkeitseintritt standhalten und eine robuste Schutzoberfläche aufweisen. Unter der Erde kann nur mit einem zusätzlichen Schutzrohr plus Dämmung gearbeitet werden. Es dürfen keine mechanischen Belastungen auf die Dämmung gelangen. Bei komplexen GSHP-Systemen, die z.B. in Schulen oder Krankenhäusern zur Anwendung kommen, sind im Technikraum mehr Rohrleitungen vorhanden. Obwohl die Wärme aus dem Boden gewonnen wird, liegen die Vorlauftemperaturen hier unter der Umgebungstemperatur und ohne einen Dämmstoff kann Kondensation auftreten. Eine Dämmung sollte vorhanden sein, die zur Vermeidung der Kondensation und zur Optimierung der Effizienz die folgenden Eigenschaften hat:

 

 

Resistant to moisture ingress

Protective surface

Insulates complex shapes

In-built water vapour barrier