​​

 

 

 

​​

 

 

 

 

Hochbrandfester Dämmstoff ergänzt bewährtes Dämmsystem für eine sichere Gebäudetechnik

Der weltweit erfolgreiche Dämmstoffspezialist Kaimann entwickelt sein bewährtes Premium Dämmsystem Kaiflex KKplus zukunftsorientiert weiter. Mit der Rauchklassifizierung s1 erfüllt es jetzt höchste Brandschutzanforderungen – bei Schlauchmaterial sogar ohne zusätzliche Beschichtung. Damit ergänzt es auf ideale Weise Kaiflex KKplus s2, das dank innovativer KaiCene-Technologie seit kurzem unbeschichtete Platten bietet, die über ein deutlich verbessertes Rauchverhalten verfügen und gleichzeitig leicht zu verarbeiten sind. Planer und Verarbeiter sind mit Kaiflex KKplus somit auf der sicheren Seite.

„Unser Dämmsystem Kaiflex KKplus ist die ideale Wahl zur technischen Gebäudeisolation, verbunden mit einem sicheren Brandschutz und mehr Energieeffizienz. Es ist besonders für den Einsatz in hoch frequentierten öffentlichen und gewerblichen Gebäuden sowie Wohnhäusern geeignet, wo es im Brandfall darauf ankommt, Fluchtwege rauchfrei zu halten“, erläutert CEO und Inhaber Georg Josef (Jürgen) Kaimann. Kaiflex KKplus verhindert verlässlich und langfristig die Bildung von Tauwasser und Rohrkorrosion. Denn die geschlossene Zellstruktur sorgt nicht nur für mehr Formstabilität und eine leichtere Verarbeitung, sondern auch für eine sichere Dampfsperrwirkung: Somit wird Durchfeuchtung effektiv gestoppt und die hohe Dämmleistung wäh-rend der gesamten Betriebsdauer des isolierten Systems erhalten. Durch seine Kombination aus äußerst niedriger Wärmeleitfähigkeit mit einem hohen Wasserdampfdiffusionswiderstand gewährleistet Kaiflex KKplus selbst bei niedrigen Dämmstoffdicken verlässlichen Schutz vor Energieverlusten. Dank seiner antimikrobiellen und schallreduzierenden Eigenschaften sowie der staub- und faserfreien Struktur ist Kaiflex KKplus zudem sehr flexibel einsetzbar, so auch zur Dämmung in Gesundheitseinrichtungen, öffentlichen, gewerblichen und industriellen Gebäuden.

 

Kaiflex KKplus s1 und s2 für einen sicheren Brandschutz

Mit Kaiflex KKplus s1 bringt Kaimann ein hochbrandfestes und nahezu rauchfreies Dämmsystem auf den Markt. Die neuen s1 Platten gelten dank INCERAM Cladding als „aktiv brandschützend“. Mit neuartiger, zum Patent angemeldeter KaiCene-Technologie erreichen die Schläuche sogar unbeschichtet die europäische Rauchklasse s1. Aus diesem Grund ist Kaiflex KKplus s1 besonders zur Dämmung von Gebäuden geeignet, in denen mit der höchsten Rauchklasse s1 größte Sicherheit im Brandfall gefordert ist. Mit einem Lambda-Wert von λ <0,038 W/(m·K) für Platten und λ <0,038 W/(m·K) für Schläuche bei einer Temperatur von 0°C beweist das neue Dämmsystem zudem seine hohe thermische Effizienz.

Durch eine geringere Rauchentwicklung gemäß Euroklasse B-s2, d0 trägt auch Kaiflex KKplus s2 erheblich zum Personenschutz bei: Fluchtwege bleiben sichtbar und die Erstickungs- und Vergiftungsgefahr wird deutlich vermindert. Mit Lambda-Werten von λ <0,033 W/(m·K) (Schlauchformat) und λ <0,038 W/(m·K) (Plattenformat) erfüllt der Dämmstoff problemlos die thermischen Anforderungen, die an eine sehr gute Dämmung gestellt werden. Dank KaiCene-Technologie weisen Kaiflex KKplus s2 Platten eine geringere Rohdichte und somit verbesserte Isolierwirkung im Vergleich zu anderen, raucharmen Produkten auf. Ein weiterer Vorteil liegt in der leichten Verarbeitung: Die mit KaiCene-Technologie ausgestatteten Dämmstoffplatten sind erstmalig ohne Beschichtung und somit besser handhabbar. Sie sind in den Dimensionen 6 bis 32 mm erhältlich.

 

Intelligentes Komplettsystem für leichte Verarbeitung

Als Entwickler moderner Technologien im Bereich elastomerer Dämmstoffe ist es Kaimann ein Anliegen, Verarbeitern, Planern und Handel stets intelligente und komplette Lösungen zu bieten. Aus diesem Grund wird gerade das Zertifizierungsverfahren zur Bescheinigung der entsprechenden europäischen Brand- und Rauchklassen der jeweiligen Systeme abgeschlossen. Einzelne Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt und weisen eine hohe Systemzuverlässigkeit auf. So ist der Kaiflex Spezialkleber 415plus eigens für die Verklebung von Kaiflex KKplus entwickelt worden: Er ist raucharm, tropfgehemmt und besitzt eine hohe Endfestigkeit. Eine besonders komfortable und gleichzeitig umweltfreundliche Art der Verklebung ist mit Kaifix EC plus möglich, einem System bestehend aus SK beschichtetem R-FORCE Trägermaterial zur schnellen Stoßverklebung. Die lösungsmittelfreien Klebeschichten sind GreenBuilding-konform und lassen sich leicht und sicher auftragen. Auch der zum System gehörende Kaifix PS plus Rohrträger besticht durch leichtes Handling. Dank zum Patent angemeldeter R-FORCE Technologie braucht dieser keine Einlage mehr – durch ihre hohe Steifigkeit fungiert hier die Dämmung selbst als Rohrträger. Zudem erleichtern die toleranzausgleichende Eigenschaft des Dämmstoffs sowie ein praktischer Klickverschluss die Montage erheblich, insbesondere bei Überkopf-Installationen.

Neben dem durchdachten Zubehör zeichnet das dahinterstehende Logistik- und Verpackungskonzept den Systemgedanken Kaimanns aus: So ist sämtliches Streckenmaterial in Schlauch- und Plattenformat im Vorteilsmaß 1,20 m erhältlich. Dies ermöglicht eine platzsparende Lagerung, flexibleren Transport – auf Wunsch durch Kaimann direkt auf die Baustelle – und leichteres Handling vor Ort.

 

 

 

 

Aktuelle News von Kaimann